Richtigstellung zum Freie Presse Artikel bezüglich täglich 35 Notrufe aus dem Erzgebirge in IRLS

Wir hatten am 04.10.2018 den großen Bericht der Freien Presse „Aus dem Erzgebirge gehen jeden Tag 35 Notrufe in Chemnitz ein“ geteilt. Seitens der Freien Presse gab es dazu eine Richtigstellung am 06.10.2018, welche die Feuerwehr Crottendorf angeregt hatte. Diese möchten wir natürlich ebenso wiedergeben: Titelbild: Facebookprofil der Feuerwehr Crottendorf

Kriseninterventions- und Notfallseelsorgeteam Annaberg e.V. begeht 15- jähriges Bestehen

Am Samstag, dem 15.09.2018 fand ab 17.00 Uhr im Pfarrsaal der Kirchgemeinde Sehma die Feierstunde zum 15- jährigen Jubiläum des Annaberger Kriseninterventions- und Notfallseelsorgeteams statt. Der Vorsitzende des Vereins Matthias Bittersmann hatte dazu auch den Fachbereichsleiter für Medien und Soziales des KFV ERZ, Kam. Paul Schaarschmidt eingeladen, welcher der Einladung gern gefolgt war. Der Kreisfeuerwehrverband…

10. Blaulichtgottesdienst in Scheibenberg mit Ehrung für Initiatorin Uta Thiele

Am Sonntag, dem 02.09.2018 war es wieder so weit. Der Blaulichtgottesdienst im oberen Erzgebirge stand an. Ab 14.00 Uhr Open Air am Sportplatz in Scheibenberg. Bei zwar stark bewölktem Himmel, aber ohne Regen fanden sich die Gottesdienstbesucher ein, darunter zum Großteil Mitglieder verschiedenster Blaulichtorganisationen. U.a. von Feuerwehren, der Bundespolizei, Johannitern, Maltesern, DRK, BRH Rettungshundestaffel und…

Vollmann Group Scheibenberg als Förderer der Feuerwehr ausgezeichnet

Paul Schaarschmidt vom Kreisfeuerwehrverband, Bürgermeister Michael Staib, Wehrleiter Rico Mey und Michael Naumann von der Vollmann Group (v. l.) schauten sich auf dem Firmengelände gleich mal um, wo das Schild hinpassen könnte. Foto: Sebastian Paul Gemeinsam für mehr Sicherheit Die Vollmann Group in Scheibenberg hat in den vergangenen Jahren viel für die örtliche Wehr getan.…

Digitalfunkumrüstung im Erzgebirgskreis geht weiter

Feuerwehrfahrzeuge im Regionalbereich Annaberg werden umgerüstet Nachdem im Jahr 2014 bereits die Einheiten des Katastrophenschutzes und in den Jahren 2016 und 2017 die Feuerwehren der Regionalbereiche Aue-Schwarzenberg und Stollberg mit neuer digitaler Funktechnik ausgerüstet wurden, erfolgt seit 06. März 2018 am FTZ-Standort Pfaffenhain die Umrüstung der Feuerwehrfahrzeuge des Regionalbereiches Annaberg. Voraussetzung dafür war die Migration…

02.03.2018 Neue Stadtwehrleitung in Annaberg-Buchholz gewählt

Wahl des neuen Stadtwehrleiter und dessen Stellvertreter am 02. März 2018 Am 02. März war es nach 5 Jahren wieder soweit. Die Delegierten der Feuerwehren Annaberg, Buchholz, Cunersdorf, Frohnau und Geyersdorf trafen sich in Buchholz zur Wahl der Stadtwehrleitung. Als Gäste konnten wir unseren Oberbürgermeister Rolf Schmidt, Fachbereichsleiter Jochen Vießmann und einige Stadträte begrüßen. Pünktlich…

25.02.2018 Aufrufe des Fanfahrenzuges der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz

Die Feuerwehrmusik ist ein wichtiger Bestandteil in der Verbandsarbeit, natürlich auch im Erzgebirge. Die Musiker des Fanfarenzuges der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz suchen genauso wie die anderen Orchester im KFV ERZ neue Mitglieder. Außerdem möchten die Musiker aus der Berg- und Adam-Ries-Stadt gern wissen, welche Titel Ihr in Zukunft hören wollt. Dazu wurde eine Umfrage auf der…

24.02.2018 Der letzte Kontrollruf der LS Ana/Mab

Der Kreisfeuerwehrverband Erzgebirge e.V. bedankt sich ebenfalls bei den Mitarbeitern der früheren Leitstellen in Marienberg und Annaberg, welche die letzten Jahre räumlich und organisatorisch von Annaberg aus agierten. Viele viele Notrufe, Alarme und Kontrollrufe, unzählige Einsätze aller Art und Größe und manche Katastrophen wurden in den Jahrzenten abgearbeitet. Dafür nochmals im Namen aller Kameradinnen und…

19.10.2017 Dachstuhlbrand Schlettau mit Verdacht auf Kinder im Gebäude

Die Feuerwehren Schlettau und Dörfel sowie die Drehleiter Buchholz wurden nach Schlettau zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde von der Rettungsleitstelle gemeldet, dass sich eventuell noch Kinder in dem leerstehenden Gebäude befinden könnten. An der Einsatzstelle angekommen wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die ersten Atemschutztrupps begannen mit der Personensuche. Aus…