Einsatzupdate 3 – 11.10.18 – 00:30 Uhr – Spänebunkerbrand in Rothenthal

Zunächst nochmal zum Positiven. Wir danken den 1000 Schutzengeln, die unsere Einsatzkräfte behütet haben. So konnte ich am Abend des 10.10.18, also einen Tag nach den tragischen Ereignissen, mit dem am Schwerstverletzten Kameraden bereits wieder im Messanger Nachrichten schreiben. Am 9.10.18 gegen 10.40 Uhr bewusstlos zusammen gebrochen, mit dem RTH nach Halle geflogen, im Koma…

AUFATMEN – Allen verletzten Kameraden vom Brandeinsatz Rothenthal gehts besser

Liebe Kameradinnen und Kameraden, werte Freunde und Unterstützer der Feuerwehren und des Blaulichtbereiches, mit großer Freude erfuhren wir von Olbernhaus Stadtwehrleiter Steffen Kliem und Niederneuschönbergs Wehrleiter Udo Müller, dass es allen am 09.10.2018 verletzten Einsatzkräften besser geht. Ein Kamerad war im Krankenhaus Zschopau und konnte dies bereits wieder verlassen. Er war am 10.10.2018 bereits wieder…

MANV – Viele Einsatzkräfte bei Spänebunkerbrand in Rothenthal verletzt – Wir drücken unseren Kameraden alle Daumen

Mit Entsetzen erfuhren wir, dass bei einem Brandeinsatz im Olbernhauer Ortsteil Rothenthal am 09.10.2018 wahrscheinlich drei Kameraden schwerste Verletzungen bei einem tragischen Unfall erlitten. Vermutlich entstand bei der Verbrennung Kohlenmonoxid, welches sich wie eine Glocke über die Einsatzstelle nieder setze. Gegen 6.30 Uhr waren die Wehren des Stadtgebietes zum Brand eines Spänebunkers alarmiert worden. Wie personell…

Aus dem Erzgebirge gehen jeden Tag 35 Notrufe in Chemnitz ein

Ein Beispiel für einen Einsatz im Erzgebirgskreis, der von der Integrierten Regionalleitstelle in Chemnitz disponiert worden ist, war dieser Großbrand im August in Pfaffroda. Foto: Bernd März Erschienen am 04.10.2018 in der Freien Presse Für Sie berichtet Holk Dohle Seit fünf Monaten werden alle Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätze im Kreis in der neuen Regionalleitstelle disponiert. Das…

Zöblitzer Kameradin des ENT Sachsen zur Weiterbildung in Innsbruck

Seit dem 01.01.2017 ist im Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V. das Einsatznachsorgeteam, kurz ENT, einsatzbereit. Um die Mitglieder dieser sehr wichtigen Komponente nach schweren Einsätzen für ihre anspruchsvolle, ehrenamtliche Tätigkeit fit zu halten, gibt es natürlich auch für ENT-Mitglieder spezifische Fort- und Weiterbildungen. Zum Team Erzgebirge, welches derzeit 6 Helfer umfasst, gehört auch die Kameradin Denise Hirsch…

Wenn ein Baum unter Spannung steht – Wehr trainiert Ernstfall

  Das Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Großrückerswalde beleuchtet die Szenerie. Bis in die Dunkelheit haben die Feuerwehrleute am Baumbiegesimulator trainiert. Foto: Dirk Trautmann Von Dirk Trautmann Erschienen am 15.09.2018 Umgestürzte Bäume können zu tödlichen Fallen werden. Die Großrückerswalder Feuerwehrleute haben mit einem ganz besonderen Simulator derartige Situationen nachgestellt. Marienberg.Der Baumstamm ächzt und knirscht. „Das klingt…

Unfall bei Selbstrettungsübung – Hinweis der UKB

Eine Feuerwehr hat sich neue Feuerwehreinsatzjacken mit „integriertem Rettungssystem“ („IRS“) beschafft, um zukünftig auf den Feuerwehr-Haltegurt „verzichten“ zu können. Zur Einweisung in das neue System wurde u.a. eine Selbstrettungsübung an einem Brückenpfeiler durchgeführt. Beim Üben der Selbstrettung mit dem integrierten Rettungssystem kam es zu einem Unfall. Das System wurde nicht richtig eingesetzt. Eine Person „stürzte“…

6. Landesfeuerwehrtag in Görlitz ein voller Erfolg – Danke

Gunnar Ullmann aus Grünhainichen zum stellvertretenden Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen gewählt Vom 27.-29.07.2018 fand in der Neißestadt Görlitz der 6. Landesfeuerwehrtag des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen e.V. statt. Bei fast schon zu heißen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein wurden viele Programmpunkte umgesetzt. Kameradinnen und Kameraden aus dem Kreisfeuerwehrverband Erzgebirge waren an zahlreichen Stationen mit im Einsatz. Dazu gehörte…