RB Mittleres Erzgebirge

Zugehörigkeit:
FF Großrückerswalde

WebsiteE-Mail

Personal

Aktiv: 44
Alters- und Ehrenabteilung: 14
Jugendfeuerwehr: 24

Technik

TLF 16/25 – Mercedes-Benz 1019
LF 10/6 – Mercedes-Benz Atego 1125 AF

ORTSWEHRLEITUNG

Sebastian Hilbert

Kontaktdaten:

OWL Sebastian Hilbert
Oberdorf 37a
09518 Großrückerswalde

E-Mail: sebastian_hilbert@gmx.de

Telefon: 03735/6699141
Mobil: 0173 / 588 66 84

Ricky Löser

Marienberger Straße 107

09518 Großrückerswalde

 

E-Mail: rickyloeser@t-online.de

Tel.: 01624349638

GERÄTEHAUS

Feuerwehr Großrückerswalde
Marienberger Straße 110
09518 Großrückerswalde

SOZIALE MEDIEN
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Einsatz Nr.: 01 / 2020

Am 21.01.2020 wurde die Feuerwehr Großrückerswalde, gemeinsam mit den Wehren aus Mildenau, Obermildenau, Arnsfeld und Buchholz zu einer ausgelösten BMA (Brandmeldeanlage) in das Gewerbegebiet Mildenau alarmiert. Noch während der Anfahrt konnte der Einsatz abgebrochen werden, da es sich um einen Fehlalarm handelte.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Comment on Facebook

Wir wünschen Euch und Eueren Familien ebenfalls ein ruhiges und besinnliches Fest (...ohne jeglichen Einsatz...) und ein gutes Jahr 2020...

Danke gleichfalls

Danke gleichfalls 😉

Ebenso 🤭

Am 15.12.2019 gegen 12:29 Uhr wurden die Feuerwehren Streckewalde, Mauersberg, Großrückerswalde, die Drehleiter der Feuerwehr Marienberg, die Polizei, sowie der diensthabende Kreisbrandmeister nach Großrückerswalde, zu einen Schornsteinbrand alarmiert.

Ein Trupp unter Atemschutz befreite über die Drehleiter der FF Marienberg den Schornstein von Glanzruß, die Wehr aus Großrückerswalde kontrollierte mittels Wärmebildkamera den Schornstein in allen Räumen, die Kräfte aus Mauersberg und Streckewalde standen in Bereitschaft um bei einer eventuellen Ausbreitung schnell eingreifen zu können.

Durch einen Schornsteinfeger wurde der Schornstein anschließend kontrolliert. Der Einsatz war gegen 15:00 Uhr beendet.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Am 15.12.2019 gegen 12:29 Uhr wurden die Feuerwehren Streckewalde, Mauersberg, Großrückerswalde, die Drehleiter der Feuerwehr Marienberg, die Polizei, sowie der diensthabende Kreisbrandmeister nach Großrückerswalde, zu einen Schornsteinbrand alarmiert.

Ein Trupp unter Atemschutz befreite über die Drehleiter der FF Marienberg den Schornstein von Glanzruß, die Wehr aus Großrückerswalde kontrollierte mittels Wärmebildkamera den Schornstein in allen Räumen, die Kräfte aus Mauersberg und Streckewalde standen in Bereitschaft um bei einer eventuellen Ausbreitung schnell eingreifen zu können.

Durch einen Schornsteinfeger wurde der Schornstein anschließend kontrolliert. Der Einsatz war gegen 15:00 Uhr beendet.
mehr anzeigen lassen