Datum: 5. September 2017 
Alarmzeit: 14:35 Uhr 
Dauer: 12 Stunden 25 Minuten 
Einsatzort: Grießbach 


Einsatzbericht:

Am 05.09.17 gegen 14:35 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Drebach und die FFw Zschopau zum Einsatz an der Deponiehalle in Grießbach alarmiert. Auf dem Gelände der SUEZ Entsorgungsgesellschaft brannte beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der eingelagerte Altpapierabfall. Durch die große Hitzeentwicklung griff der Brand auf den nebenan gelagerten Hausmüll über. Aufgrund der hohen Rauchentwicklung in der Lagerhalle begann ein umfangreicher Atemschutzeinsatz. Nach Eintreffen des Kreisbrandmeisters wurde in Absprache mit dem Einsatzleiter die technische Einsatzleitung hinzugezogen. Bevor eine stabile Wasserversorgung aus Löschteichen gewährleistet war, erfolgte diese durch mehrere Tanklöschfahrzeuge. Um eine bessere Sicht in der Halle zu gewährleisten, die Temperatur zu senken und wirksam zu löschen, wurde sie von zwei Seiten geöffnet. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, beschloss die Einsatzleitung  das Brandgut mittels Radlader aus der Halle zu verbringen und außerhalb abzulöschen. Durch den hohen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern wurde im weiteren Verlauf des Einsatzes die FFw Großolbersdorf nachalarmiert. Außerdem kam das Technische Hilfswerk Annaberg/Chemnitz zum Ausleuchten der Einsatzstelle zum Einsatz. Die Löscharbeiten zogen sich bis 3:30 Uhr des folgenden Tages hin. Durch das effiziente Eingreifen der Einsatzkräfte konnte die Halle vor dem Totalverlust bewahrt werden. Insgesamt waren ca. 120 Kameraden im Einsatz.

Im Einsatz:

FFw Grießbach
FFw Scharfenstein
FFw Venusberg
FFw Drebach
FFw Zschopau
FFw Marienberg
FFw Großolbersdorf
TEL Gornau
KBM
FTZ Marienberg
THW Annaberg/Chemnitz
Rettungsdienst
Polizei