Datum: 30. September 2017 
Alarmzeit: 10:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Einsatzübung des 1. Gefahrgutzuges Erzgebirge und der Feuerwehr Schwarzenberg insbesondere die Ortsfeuerwehren Grünstädtel und Pöhla. Mit 42 Einsatzkräften rückte der 1. Gefahrgutzug am Samstag den 30.09.2017 nach Schwarzenberg aus. Dort war in einem Betrieb eine gefährliche Flüssigkeit ausgelaufen und drohte in den Bach zu laufen. Die zuvor alarmierten Kräfte aus Schwarzenberg führten Erstmaßnahmen nach der „GAMS-Regel“ aus. Neben dem Aufbau eines Dekontaminationsplatzes durch die Kameraden der Feuerwehr Grünhain, wurden von Kräften aus Schönheide und Schneeberg Griesbach unter Chemiekalienschutzanzügen auch Sicherungs- und Abdichtmaßnahmen, sprich die direkte Gefahrenabwehr durchgeführt. Die Kameraden aus Beierfeld nahmen mit dem Erkundungskraftwagen Proben aus den Gewässern. Die Besatzung vom Zugführerfahrzeug Beierfeld koordinierten bzw. dokumentierten die Maßnahmen und gaben den Einsatzleiter und Zugführer des 1. GGZ wichtige Zuarbeiten. Anwesend waren auch die beiden ABC Fachberater der Feuerwehr Beierfeld. Gemeinsam mit den Kräften aus Schwarzenberg waren 63 Einsatzkräfte an dieser Übung beteiligt. Es zeigte sich wieder, wie gut der Gefahrgutzug seine Aufgaben bewältigt und die Zusammenarbeit funktioniert.